Icon closeIcon menu

Netzhauterkrankung München – Wir können Ihnen helfen

Netzhauterkrankung München

Die Netzhaut erzeugt die Bilder die über den Sehnerv an das Gehirn weitergeleitet werden. Es gibt etwa 130 Millionen Sinneszellen in der Netzhaut des Auges.

Icon quote

Nach meiner Netzhautbehandlung, war ich sehr froh das ich sofort einen Augenarzt aufgesucht habe.

Netzhauterkrankungen können in jedem Lebensalter auftreten

Wichtige Informationen: Jede Störung des Stoffwechsels kann die Netzhaut irreparabel schädigen. Schädigungen führen häufig zu starken Beeinträchtigungen des Sehens oder sogar zur Erblindung und müssen somit sofort behandelt werden.

Das Sehen von Blitzen, Rußregen oder schwarzen Schatten können erste Anzeichen für eine Netzhautablösung sein. Bitte suchen Sie sofort einen Augenarzt oder Augenklinik auf.

Netzhauterkrankung Kurzinfo

OP-Dauer:

max. 40 Minuten

Anästhesie:

Örtliche Betäubung (Vollnarkos möglich)

Klinikaufenthalt:

stationär

Sehrkraft:

2 Wochen - 18 Monate

Gesellschaftsfähig:

2-6 Wochen

Netzhauterkrankung behandeln München

Die Vorteile einer Netzhaut OP

1. Deutlich besseres Sehvermögen
  • Bessere Sehfähigkeit bei Alltagsaktivitäten wie das Autofahren, das Lesen, im Beruf und in Freizeitaktivitäten
  • Mehr Sicherheit zu Hause
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Das Selbstvertrauen steigt
  • Viel größere Unabhängigkeit im Alltag
2. Facharzt Prof. Dr. med. Welge-Lüssen

Ist seit über 20 Jahren ein sehr erfahrener Augenarzt für die OP einer Netzhauterkrankung in München. Er setzt nur die modernsten und auch die schonendsten OP-Techniken für die Netzhaut OP ein. Alle diese Techniken und Methoden sind ihm sehr vertraut und er begeistert seine Patienten mit sehr guten Ergebnissen.

3. Chefarztbehandlung

Herr Prof. Dr. med. Welge-Lüssen hat in den letzten 20 Jahren schon mehr als 5.000 OPs der Netzhauterkrankung in München durchgeführt. Mit seiner Spezialisierung und seinem Fachwissen weiß er sehr genau, welches Ergebnis er bei seinen Patienten erreichen kann. Grundsätzlich agiert er auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft.

Warum wir?

20+ Jahre Erfahrung

Spezialist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung

5000+ erfolgreiche OPs Netzhauterkrankung

Prof. Dr. Welge Lüssen hat weit über 5000 OPs der Netzhauterkrankung durchgeführt

Höchste Hygienestandards

Es gelten in der Klinik und in unseren Praxen höchste Hygienestandards.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin?
Termin vereinbaren

Symptome einer Netzhauterkrankung

  • Verzerrtes Sehen
  • Ein eingeschränktes Gesichtsfeld
  • Verschlechterung des zentralen und peripheren Sehens
  • mehrere schwarze Punkte, die am Auge vorbeiziehen
  • Wahrnehmung von plötzlichen Lichtblitzen
  • Wahrnehmung von Schatten

Wichtige Informationen: Sollten ein oder mehrere Symptome vorliegen, sollten Sie umgehend einen Augenarzt aufsuchen, da eine Erkrankung der Netzhaut vorliegen könnte.

Grüner Star OP München

Netzhauterkrankung OP – Der Ablauf auf einen Blick

1
Vor der OP

Vor der OP erfolgt eine sehr ausführliche augenärztliche Untersuchung, in der die OP-Methode mit Ihnen sehr genau besprochen wird. Die Operation kann in örtlicher Betäubung sowie auch in Vollnarkose erfolgen. Dazu findet ein ausführliches Anästhesiegespräch mit dem Narkosearzt statt.

2
Während der OP

Bei der sogenannten Netzhaut Glaskörper Chirurgie (auch pars plana Vitrektomie ppV genannt) handelt es sich um eine Operation im Inneren des Auges. Dabei wird primär der Glaskörper, eine gelartige Masse, welche den hinteren Augenabschnitt ausfüllt, entfernt.

Die Operation kann zwar ambulant erfolgen, jedoch wird diese Operation für eine bessere Patientenbetreuung und Nachsorge bei uns stationär durchgeführt. Die Operation erfolgt in den meisten Fällen in einer lokalen Betäubung. Auch gibt es Fälle, in der eine ppV unter Vollnarkose durchgeführt werden muss, oder von Patienten gewünscht wird. Die Operation dauert in etwa 40-60 Minuten.

Je nachdem um welches Krankheitsbild es sich bei Ihnen handelt folgen weitere Operationsschritte:

  • Haben Sie eine epiretinalen Gliose oder eine Veränderung in der inneren Grenzmembran der Netzhaut (ILM) wird das Bindegewebe (Gliose) oder die aufgelagerten Schichten auf Ihrer Netzhautmitte entfernt (=Membrane peeling). Das entspannt die Makula und die Falten werden flacher.

  • Bei einem Makulaforamen werden die zum Makulaloch führenden Membranen entfernt. Sollte es bei Ihnen um ein großes Makulaforamen handeln, wird die ILM-Flap-Technik verwendet, indem zunächst die innere Grenzmembran nicht vollständig entfernt wird. Ein kleiner Membrananteil am Rand des Netzhautloches lässt man stehen, um damit das Netzhautloch zu füllen. Dies fördert somit die Wundheilung.

  • Nachdem der Glaskörper entfernt ist und die einzelnen Operationsschritte abgeschlossen wurden (je nach Netzhauterkrankung), erfolgt häufig das einsetzten von Luft, Gas oder Silikonöl.

3
Nach der OP

Nach der Operation bekommen Sie einen Augenverband. Sobald Sie auf Ihrem Zimmer sind, werden Sie von unserem Pflegepersonal in bestimmten Abständen Augentropfen und Augensalben bekommen. Hier wird der Augenverband kurzzeitig entfernt.

Nehmen Sie diesen Augenverband, wenn möglich nicht selber ab. Sollte der Verband dennoch sich dennoch lösen, teilen Sie es dem Pflegepersonal mit. Die Entlassung erfolgt in der Regel einen Tag nach der Operation.

Wichtige Informationen:

  • Es ist völlig normal, dass das Auge nach der Operation kratzt und brennt, das kann auch noch einige Tage anhalten; auch das Sehen ist anfangs sehr unscharf und man ist recht lichtempfindlich.
  • Es kann sein, dass Sie Schmerzen haben nach der Operation. Zögern Sie nicht uns dies gleich mitzuteilen.
  • Obwohl die Wunde stabil ist dürfen Sie unter keinen Umständen am Auge reiben.
  • Je nachdem welche Grunderkrankung vorliegt, sollte anschließend eine spezielle Lagerung eingehalten werden, damit die erkrankte Stelle optimal durch die Tamponade angedrückt wird. Die Luft- oder Gastamponade verschwindet über einen Zeitraum von ca. 1 Woche (Luft) bis zu mehreren Wochen (Gas) aus dem Auge. Das Sehen ist dadurch deutlich eingeschränkt, welches sich jedoch im Laufe der Zeit verbessert.
  • Mit einer Neuanpassung der Brille beim Optiker sollte mind 6-10 Wochen nach der OP gewartet werden.
  • Je nach Grunderkrankung kann die Erholung der Sehkraft bis zu einem Jahr andauern. Sie können in dieser Zeit Ihre alte Brille unbesorgt weitertragen, auch wenn diese ggf. nicht optimal passt.

Das sollten Sie auf jeden Fall wissen:

Luft- und Gastamponade

So lange sich eine Luft-, bzw. Gastamponade sich im Auge befindet, dürfen Sie vorrübergehend NICHT fliegen. Dies gilt auch für alle Formen von Höhenunterschieden (beispielsweise Bergwanderungen usw.). Dies kann einige Woche dauern, daher planen Sie solche Aktivitäten nur in vorheriger Rücksprache Ihres Augenarztes.

Weitere Narkosen

Sollten während Sie eine Gastamponade im Auge habe weitere Operationen in Vollnarkose geplant sein, informieren Sie bitte Ihren Anästhesisten darüber. Deshalb bekommen Sie auch ein Hinweisband an Ihr Handgelenk bis zum vollständigen Verschwinden des Gases aus Ihrem Auge.

Beratungsanfrage
loading....

Die häufigsten Netzhauterkrankungen am Auge

  • Netzhautablösung
  • Diabetische Netzhauterkrankung
  • Makulaforamen
  • epiretinale Gliose
  • vitreomakuläre Traktion
  • Gefäßerkrankungen in der Netzhaut
  • Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)
Netzhautablösung

Eine Netzhautablösung ist ein absoluter Notfall und muss sofort behandelt werden. Die Netzhautablösung ist eine Erkrankung des Auges, bei der sich die am Augenhintergrund befindliche Netzhaut ablöst. Betroffene klagen über Blitze im Auge. Sehen Sie Blitze, Rußregen oder einen schwarzen Schatten, bitten wir Sie sich sofort bei uns oder einem Augenarzt oder in einer Augenklinik vorzustellen. Kein Termin notwendig!

Diabetische Netzhauterkrankung (Retinopathie)

Die Diabetische Retinopathie entsteht durch die Zuckerkrankheit. Die zunehmende Schädigung kleiner Blutgefäße verursacht eine zunächst unbemerkte Schädigung der Netzhaut. Ohne rechtzeitige Behandlung kann sie im Verlauf der Retinopathie bis zur Erblindung führen.

Die Erkrankung ist nicht heilbar aber aufhaltbar. Man muss die Fortschreitung dringend stoppen. Es gibt verschiedene Therapieansätze, zudem muss ihr Diabetes gut eingestellt sein.

Zunächst verursachen die Schädigungen der kleinen Blutgefäße keine Schädigung der Netzhaut. Man unterscheidet zwischen der nichtproliferativen Retinopathie und der Proliferativen Retinopathie. Die Nichtproliferative Retinopathie – keine neue Gefäßbildung – Unterscheidung durch mild, mäßig oder schwere Retinopathie.

Regelmäßige Untersuchung notwendig um Übergang in Proliferative Retinopathie nicht zu übersehen. Proliferative Retinopathie – Neubildung von krankhaften Gefäßbildungen in Netzhaut und Glaskörper. Diese Krankheit entsteht aus der Nichtproliferativen Retinopathie.

Makulaforamen

Ein Makulaformen ist ein Loch in der Makula (Stelle des schärfsten Sehens). Ein Makulaloch kann leider ohne erkennbare Ursachen entstehen. Man vermutet, dass durch Veränderungen der Struktur in der Netzhaut ein Zug auf die Makula entsteht und somit ein Loch in der Mitte entsteht. Durch das entstandene Loch kann Flüssigkeit in die Netzhaut eindringen.

epiretinale Gliose

Bei einer epiretinalen Gliose bilden sich kleine Häutchen im Bereich der Makula (Stelle des schärfsten Sehens). Diese Häutchen (Membranbildung) kann die Netzhaut verformen. Die Epiretinale Gliose schreitet langsam fort und muss aber trotzdem behandelt werden. Sie entsteht zum Beispiel durch bereits bestehende Augenkrankheiten. Sie kann aber auch durch eine Laserbehandlung der Netzhaut entstehen.

vitreomakuläre Traktion

Zur vitreomakulären Traktion kommt es, wenn der Glaskörper an der Retina „kleben“ bleibt. Im Alter schrumpft der Glaskörper und löst sich dann von der Netzhaut ab. Dies ist ein altersbedingter Prozess. Dies wird nur zum Problem, wenn der Glaskörper an der Netzhaut kleben bleibt, ein Zug entsteht und dann im schlimmsten Fall ein Riss und verursacht damit ein Loch. Der Betroffene sieht verzerrt einen zentralen schwarzen Fleck und hat Beschwerden beim Lesen.

Gefäßerkrankungen in der Netzhaut

Neben Diabetes bedingter Netzhauterkrankungen gibt es venöse Verschlüsse der Netzhaut. Hier kommt es zu einer Stauung der Gefäße, die zu einer Minderdurchblutung der Netzhaut führen. Die Erkrankung wird mittels Spritzentherapie und eventuell mit einer folgenden Lasertherapie der Netzhaut behandelt.

Altersbedingte Makuladegeneration

Als Makula „gelber Fleck“ wird die Stelle mit der höchsten Dichte an Sinneszellen in der Netzhaut bezeichnet. Es gibt zwei Formen der altersabhängigen Makuladegeneration: die trockene und die feuchte. Eine trockene Makuladegeneration muss stets beobachtet werden, das man den Übergang in die feuchte Makuladegeneration nicht übersieht. Die feuchte Makuladegeneration muss schnellstens mit einer Spritzentherapie behandelt werden.

Risiken und Nebenwirkungen

Während dem Eingriff:

  • Verletzung andere Strukturen des Auges
  • Blutungen
  • ggf. gleichseitige Linsenoperation nötig

Nach dem Eingriff:

  • leichte Schmerzen
  • Nachbltungen
  • Anstieg des Augeninnendruckes

Sehr seltene Risiken:

  • Infektionen
  • weitere Augenoperationen
  • Netzhautablösung

Netzhauterkrankung Auge

Unsere Fachärzte

  • Fachärzte der Augenchirurgie
  • Facharztausbildung im Bereich der Ophthalmochirurgie (Operateur der Augenheilkunde)
  • Spezialisierung auf die OP-Methoden der Augenchirurgie
  • Langjährige Erfahrung inkl. Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Augenchirurgie *Mitglied in renommierten Fachgesellschaften wie der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG), dem Bundesverband Deutscher Ophthalmochirurgen (BDOC), der European Association for Vision and Eye Research (EVER), The Association for Research in Vision and Ophthalmology (ARVO), der Deutschen Gesellschaft für Bindegewebsforschung und der Brain and Ocular Nutrition (BON) Conference in Cambridge.

Das sagen unsere Patienten zu unserem Ärzte Team

Icon quote

Wir würden die Praxis und den Augenarzt Prof. Dr. Ulrich-Christoph Welge-Lüssen jederzeit weiter empfehlen. Sehr hohe fachliche Kompetenz und nettes und freundliches auftreten gegenüber Patienten.

jameda logo
Kundenbewertungen
von jameda.de

Eine OP im Gesichtsbereich und gar an den Augen ist ja nicht jedermanns Sache. Ich war dann aber doch sehr überrascht, wie problemlos und schmerzfrei meine Katarakt-OP mit dem Austausch der Linsen vonstatten ging. Hier geht mein Dank an Herrn Prof. Welge-Lüssen und sein Team. Nun kann ich sowohl in Nah- als auch im Fernbereich wieder brillenlos brilliant sehen.

jameda logo
Kundenbewertungen
von jameda.de

Ich bin 50 Jahre alt und ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen, das kenne ich nicht. Meine Kurzsichtigkeit belief sich mittlerweile auf -18 Dioptrien. Die Linsen waren zudem getrübt. Herr Welge-Lüßen setzte mir in zwei OP neue Trifokallinsen ein. Himmel, war ich aufgeregt. Aber die empathische und ruhige Art vom Herrn Professor sind einfach hervorragend. Vertrauensvoll, wie er auf seine Patienten eingeht. Ich würde mich jederzeit wieder von ihm behandeln lassen. Leben ohne Kontaktlinsen - ja!

jameda logo
Kundenbewertungen
von jameda.de
Icon arrow-back
Icon arrow-forward
Beratungsanfrage
loading....

Erbliche Netzhauterkrankung der Augen

Die Erkrankung Bei einer erblichen Netzhauterkrankung am Auge werden die Sinneszellen der Netzhaut zerstört. Somit kann sich das Sehen mit der Zeit verschlechtern. Prof. Dr. med. Welge Lüssen führt hier verschiedenen Untersuchungen durch, um ein Krankheitsbild festzustellen.

Die Behandlung Eines sollten Sie wissen, erbliche Netzhauterkrankungen sind nicht heilbar. Es wird derzeit in der Medizin nach Möglichkeiten der Behandlung geforscht. Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und Hilfsmittel können helfen, mit der erblichen Netzhauterkrankung umzugehen.

Für jeden Patienten die geeignete Augen OP

FAQ zur Netzhauterkrankung
Wie merkt man Netzhautschäden?

Eine Netzhautablösung merkt man an verschiedenen Symptomen, dazu zählen die Wahrnehmung von Lichtblitzen, eine Anhäufung schwarzer Pünktchen oder ein Schatten im Gesichtsfeld. Falls diese Symptome bei Ihnen auf, sollte schnellst möglich ein Augenarzt aufgesucht werden.

Was passiert, wenn die Netzhaut kaputt ist?

Wenn die Netzhaut kaputt ist oder sich die am Hintergrund des Auges ablöst, ist das ein absoluter Notfall und sollte umgehend operiert werden. Unbehandelt kann die Ablösung der Netzhaut zur Erblindung führen, deswegen ist sie ein absoluter Notfall.

Kann sich die Netzhaut wieder regenerieren?

Die Photorezeptoren der Netzhaut können sich im Gegensatz zu vielen anderen Zellen und Geweben unseres Körpers nicht regenerieren, sie wachsen weder nach noch bilden sie sich neu.

Kann der Augenarzt eine Netzhautablösung erkennen?

Ja kann er. Prof. Dr. med. Welge Lüssen verwendet dazu eine Lupe oder in manchen Fällen ein sogenanntes Kontaktglas, welche man direkt auf den Augapfel setzt. So kann er die Netzhautablösung feststellen und auch ihre Ursache abklären. Auch über eine Aufnahme mit der Funduskamera (Optomap) kann eine Netzhautablösung erkannt werden.

Wie schnell muss eine Netzhautablösung operiert werden?

Tritt eine Netzhauterkrankung auf und löst sich dabei die Netzhaut ab, sollte möglichst schnell operiert werden. Insbesondere dann, wenn die Makula, die Stelle des schärfsten Sehens, noch nicht abgelöst ist.

Kann man die Netzhaut reparieren?

Grundsätzlich kann man Schäden an den Blutgefäßen der Netzhaut mit einem Laser behandeln. Doch nur wenn diese Schäden nicht sehr stark ausgeprägt sind.

Kann die Netzhaut heilen?

In der Regel lässt sich die Netzhaut bei ca. 90% der Patienten in einer Operation dauerhaft wieder anlegen. Manchmal kann es zu einer Narbenbildung auf der Netzhaut kommen, die zu einer erneuten Netzhautablösung führen kann. In solchen Fällen sind oft mehrere Eingriffe erforderlich.

Ist eine Netzhaut OP schmerzhaft?

Nach einer Netzhaut OP können einfache Schmerzen auftreten. Diese machen sich durch kurze Stiche oder beim Hin- und Herschauen bemerkbar. Wenn man an einem erhöhtem Augendruck leiden sollte, kann ein dumpfer Schmerz auftreten. Dieser strahlt oft bis ins Gesicht oder den Kopf aus. Dies sollten Sie umgehend kontrollieren lassen.

Wie lange Schonung nach Netzhaut OP?

12 Wochen nach einer Netzhaut-OP sollte komplett auf Sport verzichtet werden. Welche Sportarten danach in welchem Ausmaß wieder möglich sind, fragen Sie bitte Ihren Augenarzt.